Heiligen Stanislaus Kostka

“Er lebte kurz, aber erreichte die Fuelle eines langen Lebens.  Wir alle kennen diese Worte, welche eine Synthese des Lebens unseres Heiligen sind, eine wahrhaft aussergewoehnliche Gestalt:  in solch kurzer Zeit gelang es ihm eine grosse Reife christlicher und religioeser Berufung zu erreichen. Dieser heilige Patron der polnischen Jugend hat mich lange Zeit begleitet, staendig in meiner Jugend, und nachher. Er begleitete mich in Rom als ich ein Student an der naheliegenden Belgischen Hochschule war. Fast jeden Tag kam ich zu ihm um geistige Erleuchtung und Hilfe zu erhalten (…)  Sein kurzes Leben von Rostkow in Mazovia durch Wien nach Rom war ein grosser Wettlauf eines jeden Christen, der Heiligkeit ist.  Wenn wir uns in dieser aussergewoehnlichen geistigen Verfassung finden, gehen unsere Gedanken sofort zur Jugend der ganzen Welt (…) Ja, der Heilige Stanislaw hatte eine schwere Jugend, obwohl er aus einer sehr reichen Familie kam, aristokratisch, beinahe koeniglich.  Junge Menschen haben heute eine schwere Jugend in Polen; manchmal scheint es mir dass sie die Herausforderungen nicht erfuellen koennen, manchmal schauen sie nach einem Weg aus ihrem Heimatland heraus.  Fuer all jene die ihr Heimatland verlassen und jene die bleiben, lasst den Heiligen Stanislaw Koska ihr Patron werden. Patron auf den schweren Pfaden des polnischen Lebens und des christlichen Lebens. Lasst uns staendig Hilfe fuer alle polnische Jugendliche suchen.“

 Johannes Paul II

www